Kambodscha

-

Majestätisch ragen die Tempel von Angkor Wat aus der fruchtbaren Ebene – ein Ort unvergleichbarer Schönheit und Mystik. Kunstvoll gestaltete Sandsteintempel aus der Blütezeit der Khmer im 12. Jahrhundert, umgeben von Reisfeldern, Seen und tropischem Regenwald. Angkor Wat ist zweifellos ein Höhepunkt jeder Kambodschareise, es bleibt aber nicht der einzige. Im wilden Nordosten des Landes scheint die moderne Welt weit weg. Die Region gilt als eine der letzten unberührten Wildnisse Südostasiens und ist Heimat von Bergstämmen, Elefanten und Tigern.

Der mächtige Mekong fliesst quer durch Kambodscha bevor er in Südvietnam ins südchinesische Meer mündet. An die Küste locken Badestrände rund um Sihanoukville und Phnom Penh als Hauptstadt überrascht mit kolonialen Villen, europäischem Flair und Khmer-Architektur. Spuren der Geschichte sind in Kambodscha allgegenwärtig, so auch die Wunden des Bürgerkrieges vor 30 Jahren. Kambodscha ist immer noch am Verarbeiten der Schreckensherrschaft Pol Pots, dabei begegnen die Bewohner Besuchern sehr offen und gastfreundlich. Kambodscha beeindruckt und bewegt.

11 Reisen gefunden

 
Hongkong, Indonesien, Kambodscha, Malaysia, Myanmar/Burma, Singapur, Süd-Korea, Taiwan, Thailand, Vietnam | Luxus-Kreuzfahrten

Asiens Glanz entdecken: Luxus-Kreuzfahrten durch die Wunder des Ostens

Erleben Sie Luxus, Abenteuer und unvergessliche Momente auf einer Kreuzfahrt durch die faszinierenden Gewässer und Kulturen Asiens.

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

 
Kambodscha | Kulturreise

Höhepunkte Kambodschas

Land und Leute zwischen zwei imposanten Hauptstädten

7 Tage Privatreise

  • Datum frei wählbar ab CHF 1'478
 
Kambodscha, Vietnam

Mit dem Fahrrad vom Mekong Delta nach Angkoh wat

13 Tage Gruppenreise

  • 12.09.2024 - 24.09.2024 ab CHF 2'900
 
Kambodscha | Kulturreise

Die grosse Kambodscha-Rundreise

Eine Reise zu Herz und Seele Kambodscha

15 Tage Privatreise

  • Datum frei wählbar ab CHF 3'543
 
Kambodscha, Vietnam | Multi-Länder-Reise

Indochina überland

Quer durch Vietnam via Mekong-Delta nach Kambodscha

18 Tage Privatreise

  • Datum frei wählbar ab CHF 4'242
 
Kambodscha, Laos, Vietnam | Multi-Länder-Reise

Entlang dem Mekong

Kultur- und Abenteuerreise Vietnam, Kambodscha und Laos

19 Tage Privatreise

  • Datum frei wählbar ab CHF 5'324
 
Kambodscha | Mit Kinder, Rundreisen

Königreich der Wunder

Siem Reap (nicht nur) für Familien

Reiseroute: Ankunft in Siem Reap mit Dinner - Siem Reap

4 Tage Privatreise

  • Datum frei wählbar Auf Anfrage
 
Kambodscha, Vietnam | Luxusreisen, Mit Kinder, Multi-Länder-Reise, Flusskreuzfahrten

Auf dem Mekong

Auf der "The Jahan" nach Siem Reap

Reiseroute: Saigon - My Tho - Cai Be - Sa Dec - Chau Doc - Grenzübertritt - Phnom Penh ...

8 Tage Privatreise

  • Datum frei wählbar Auf Anfrage
 
Kambodscha | Mit Kinder, Rundreisen

Von Tempeln und Geckos

Überland von Angkor Wat nach Phnom Penh mit Besuch der Smiling Gecko Farm

Reiseroute: Kampong Cham - Siem Reap - Smiling Gecko Farm - Smiling Gecko - Phnom Penh

7 Tage Privatreise

  • Datum frei wählbar Auf Anfrage
 
Kambodscha, Laos, Vietnam | Multi-Länder-Reise

Indochina Klassik

PHNOM PENH - SIEM REAP - SAIGON - HUE - HOI AN - HALONG - HANOI - LUANG PRABANG

14 Tage Privatreise

  • Datum frei wählbar Auf Anfrage
Ab 2 Pers. Abreise-garantie
Kambodscha, Laos | Rundreisen

Laos und Cambodschas Kombination Kleingruppenreise

Die schönsten Höhepunkte von Laos und Kambodscha in einer eindrücklichen Reise kombiniert

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

1 - 11 von 11

Fläche:
181'040 km2

Einwohner:
14 Millionen (90% ethnische Khmer, 5% Vietnamesen, 5% Chinesen und andere Minderheiten)

Hauptstadt:
Phnom Penh

Staatsform:
Konstitutionelle Monarchie

Religion:
95% der Bevölkerung sind Buddhisten.

Sprache:
Die Landessprache ist Khmer. Viele Menschen in den Städten sprechen auch Englisch.

Währung:
Kambodschanischer Riel. US-Dollars können überall problemlos getauscht werden. Euros und Reisechecks nur in Phnom Penh, Siem Reap und Shianoukville. Kreditkarten werden in grösseren Hotels, Geschäften und Restaurants akzeptiert.

Einreisebestimmungen:
Schweizer Bürgerinnen und Bürger benötigen neben einem gültigen Reisepass (mind. 6 Monate über das Rückreisedatum) ein Visum. Dieses wird bei Ankunft an den internationalen Flughäfen in Siem Reap und Phnom Penh oder an den Grenzübergängen gegen eine Gebühr ausgestellt. Wir empfehlen Ihnen, genügend Passfotos mitzunehmen.

Klima / Beste Reisezeit:
Tropisches Monsunklima. Die Durchschnittstemperatur liegt das ganze Jahr über bei etwa 26°C. Trockenzeit von November bis April. Die Trockenzeit ist auch die beste Reisezeit, wobei es im April sehr heiss werden kann. Regenzeit von Mai bis Oktober mit heftigen Regenschauern meist am Nachmittag.

Prioritäts Hotels Kambodscha

Nachfolgend sind die Prioritätshotel während der Privatreisen der jeweiligen Kategorie aufgeführt. Sie können die Hotelwahl für Ihre Rundreise jedoch auch frei zusammenstellen. Gerne erstellen wir Ihnen dafür eine individuelle Offerte.

1. Intro zu Kambodscha

Kambodscha, ein faszinierendes Land in Südostasien, ist bekannt für seine reiche Geschichte, beeindruckende Tempel und atemberaubende Natur. Das Land, das einst das mächtige Khmer-Reich beherbergte, bietet Besuchern eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, von den majestätischen Tempeln von Angkor Wat bis zu den malerischen Küsten am Golf von Thailand. Mit einer Bevölkerung von über 16 Millionen Menschen und einer faszinierenden Kultur ist Kambodscha ein Land voller Vielfalt und Abenteuer.

2. Generelle Informationen zu Reisen in Kambodscha und was man erleben kann

Kambodscha bietet eine reiche Vielfalt an Erlebnissen für Reisende. Von den antiken Tempeln von Angkor bis zu den idyllischen Inseln im Süden des Landes gibt es für jeden etwas zu entdecken. Besucher können die geschäftigen Märkte von Phnom Penh erkunden, in den Dschungel von Ratanakiri eintauchen oder am Strand von Sihanoukville entspannen. Die köstliche kambodschanische Küche, die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen und die reiche Kultur machen Kambodscha zu einem unvergesslichen Reiseziel.

3. Länder Infos

  • Lage des Landes: Kambodscha liegt im südöstlichen Teil Asiens und grenzt im Westen an Thailand, im Norden an Laos, im Osten an Vietnam und im Süden an den Golf von Thailand.
  • Grösse des Landes in km2: Kambodscha erstreckt sich über eine Fläche von 181.035 Quadratkilometern.
  • Hauptstadt: Die Hauptstadt von Kambodscha ist Phnom Penh, eine lebendige Stadt am Ufer des Mekong-Flusses.
  • Anzahl Einwohner: Kambodscha hat eine Bevölkerung von über 16 Millionen Menschen.
  • Bevölkerungsdichte pro km2: Die Bevölkerungsdichte in Kambodscha beträgt etwa 90 Einwohner pro Quadratkilometer.

4. Warum sollte man Kambodscha unbedingt besuchen/bereisen

Kambodscha ist ein Land voller faszinierender Geschichte, beeindruckender Tempel und atemberaubender Natur. Hier sind einige Gründe, warum Sie Kambodscha unbedingt besuchen sollten:

  • Antike Tempel: Kambodscha beherbergt einige der beeindruckendsten antiken Tempel der Welt, darunter das UNESCO-Weltkulturerbe Angkor Wat.
  • Natürliche Schönheit: Von den malerischen Stränden am Golf von Thailand bis zu den üppigen Dschungeln im Landesinneren bietet Kambodscha eine vielfältige und atemberaubende Landschaft.
  • Kulturelle Vielfalt: Die reiche kambodschanische Kultur spiegelt sich in der traditionellen Kunst, Musik, Tanz und Küche des Landes wider.
  • Gastfreundschaft: Die Einheimischen sind bekannt für ihre herzliche Gastfreundschaft und freuen sich darauf, ihre Kultur mit Besuchern zu teilen.
  • Abenteuerliche Aktivitäten: Von Trekking im Dschungel bis zu Bootsfahrten auf abgelegenen Flüssen gibt es in Kambodscha zahlreiche Abenteuermöglichkeiten.

5. Wer sollte Kambodscha unbedingt

Kambodscha ist vielseitig und kann eine breite Palette von Reisenden ansprechen. Hier sind einige Beispiele:

  • Kulturliebhaber: Historische Stätten wie Angkor Wat und die königlichen Paläste von Phnom Penh ziehen kulturinteressierte Reisende an.
  • Naturliebhaber: Die malerischen Landschaften und die reiche Tierwelt Kambodschas bieten zahlreiche Möglichkeiten für Naturbeobachtungen und Abenteuer.
  • Geschichtsinteressierte: Die bewegte Geschichte Kambodschas, von den glorreichen Zeiten des Khmer-Reiches bis zu den dunklen Kapiteln der jüngeren Vergangenheit, zieht Geschichtsinteressierte aus aller Welt an.
  • Abenteurer: Mit seinen abgelegenen Dschungelgebieten, rauen Berglandschaften und abgelegenen Inseln ist Kambodscha ein Paradies für Abenteurer und Entdecker.
  • Strandliebhaber: Die idyllischen Inseln und Strände am Golf von Thailand bieten die perfekte Kulisse für einen erholsamen Strandurlaub.

6. Flora und Fauna

Kambodscha beherbergt eine reiche Vielfalt an Flora und Fauna, von üppigen Regenwäldern bis hin zu artenreichen Korallenriffen. Hier sind einige Beispiele:

  • Pflanzenwelt: Kambodscha verfügt über eine Vielzahl von Ökosystemen, darunter tropische Regenwälder, Mangrovenwälder und trockene Savannen, die eine Vielzahl von Pflanzenarten beherbergen.
  • Tierwelt: Das Land ist die Heimat einer beeindruckenden Vielfalt an Tierarten, darunter Elefanten, Tiger, Leoparden, Gibbons, Krokodile, Schlangen, Vögel und zahlreiche Meeresbewohner.
  • Naturschutzgebiete: Kambodscha hat eine Reihe von Naturschutzgebieten eingerichtet, um die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt des Landes zu schützen, darunter der Bokor-Nationalpark, das Virachey-Naturschutzgebiet und das Kardamom-Gebirge.

7. Klima in Kambodscha

  • Geographische und klimatische Vielfalt Kambodscha liegt im tropischen Gürtel Südostasiens und zeichnet sich durch eine vielfältige Landschaft aus, die von tropischen Regenwäldern über Flüsse bis hin zu Küstenregionen reicht. Das Klima ist grösstenteils tropisch mit zwei Hauptjahreszeiten: der Trockenzeit und der Regenzeit.
  • Trockenzeit (November bis April) Die Trockenzeit erstreckt sich von November bis April und wird von angenehmen Temperaturen und wenig Niederschlag gekennzeichnet. Die Tage sind sonnig und warm, was sie ideal für Outdoor-Aktivitäten und Sightseeing macht. In den Monaten März und April können die Temperaturen jedoch sehr heiss werden, insbesondere in den nördlichen Regionen.
  • Regenzeit (Mai bis Oktober) Die Regenzeit beginnt im Mai und dauert bis Oktober. Während dieser Zeit steigen die Niederschläge deutlich an, wobei die meisten Regenfälle zwischen Juni und September auftreten. Die Luftfeuchtigkeit ist hoch, und es kann zu Überschwemmungen kommen, insbesondere in tiefer gelegenen Gebieten. Trotzdem hat die Regenzeit auch ihren Reiz, da die Landschaft grün und üppig wird, und es gibt weniger Touristen.

8. Ideale Reisezeiten in Kambodscha

Die ideale Zeit, um das faszinierende Land Kambodscha zu besuchen, liegt zwischen November und März, während der Trockenzeit. In diesen Monaten herrscht angenehmes Wetter mit milden Temperaturen und wenig Niederschlag, was ideale Bedingungen für die Erkundung der atemberaubenden Tempel von Angkor und anderer historischer Stätten bietet. Die kühleren Temperaturen machen auch Outdoor-Aktivitäten angenehmer, sei es Trekking in den Dschungelgebieten im Nordosten des Landes oder Bootsfahrten auf dem Tonle Sap See.

Die Zeit zwischen April und Mai markiert den Beginn der heissen Jahreszeit in Kambodscha, mit Temperaturen, die bis über 40 Grad Celsius steigen können. Diese Monate können für manche Reisende herausfordernd sein, aber für diejenigen, die Hitze gut vertragen können, bietet diese Zeit die Möglichkeit, die Touristenmassen zu vermeiden und das Land in relativer Ruhe zu erkunden.

Die Regenzeit von Juni bis Oktober bringt häufige, aber oft kurze und heftige Regenschauer mit sich. Trotzdem kann Kambodscha auch während dieser Zeit besucht werden, insbesondere für Reisende, die die grüne Landschaft und die weniger überfüllten Sehenswürdigkeiten geniessen. Die Regenzeit bringt auch eine üppige Vegetation mit sich, die das Land in lebendige Farben taucht und spektakuläre Naturlandschaften bietet.

Insgesamt bietet Kambodscha das ganze Jahr über ein reiches kulturelles Erbe, eine beeindruckende Natur und eine herzliche Gastfreundschaft. Die Wahl der Reisezeit hängt letztendlich von den persönlichen Vorlieben und der Toleranz gegenüber Wetterbedingungen ab, aber unabhängig davon verspricht eine Reise nach Kambodscha unvergessliche Erlebnisse und unzählige Abenteuer.

9. Reisezeit pro Monat in Kambodscha

  • Januar bis Februar Diese Monate fallen in die Trockenzeit und gelten als beste Reisezeit für Kambodscha. Die Temperaturen sind angenehm warm, und die Tage sind sonnig mit wenig Regen. Ideale Bedingungen für Sightseeing und Outdoor-Aktivitäten.
  • März bis Mai Der März markiert den Übergang zur heissen Jahreszeit. Die Temperaturen steigen, und es kann sehr heiss werden, insbesondere im April. Die Trockenheit nimmt zu, und die Vegetation beginnt sich zu verdorren. Dennoch sind diese Monate gut für Reisen geeignet, da die Regenfälle noch nicht eingesetzt haben.
  • Juni bis August Dies sind die heissesten Monate des Jahres in Kambodscha. Die Temperaturen können über 35 Grad Celsius steigen, und die Luftfeuchtigkeit ist hoch. Die Regenfälle nehmen zu, und Überschwemmungen sind möglich, insbesondere in den tiefer gelegenen Gebieten. Diese Zeit eignet sich am besten für Reisende, die die Hitze und die grüne Landschaft geniessen möchten.
  • September bis Oktober Die Regenfälle erreichen im September und Oktober ihren Höhepunkt, und Überschwemmungen können auftreten. Die Temperaturen sinken leicht, aber die Luftfeuchtigkeit bleibt hoch. Diese Zeit eignet sich am besten für Reisende, die die grüne Landschaft und die weniger überfüllten Sehenswürdigkeiten erleben möchten.

10. Unterkünfte in Kambodscha

  • Vielfältige Unterkunftsmöglichkeiten In Kambodscha gibt es eine breite Palette von Unterkünften, die den Bedürfnissen und Budgets verschiedener Reisender gerecht werden. Von luxuriösen Resorts über Boutique-Hotels bis hin zu einfachen Gästehäusern und Hostels ist für jeden etwas dabei. Die meisten grösseren Städte und touristischen Zentren bieten eine Fülle von Unterkunftsoptionen, während abgelegenere Gebiete möglicherweise weniger Auswahl haben.
  • Luxusresorts und Boutique-Hotels In Städten wie Siem Reap und Phnom Penh sowie in Küstenorten wie Sihanoukville und Kep finden sich luxuriöse Resorts und Boutique-Hotels, die erstklassige Unterkünfte, gehobene Restaurants, Wellness-Einrichtungen und oft spektakuläre Aussichten bieten. Diese Unterkünfte sind ideal für Reisende, die Komfort und Luxus schätzen und bereit sind, entsprechend zu investieren.

11. Reisedokumente und Visa für Kambodscha

  • Reisepass und Visum Für die Einreise nach Kambodscha benötigen die meisten ausländischen Besucher einen Reisepass, der mindestens sechs Monate über das geplante Reisedatum hinaus gültig ist. Ein Visum ist ebenfalls erforderlich und kann entweder im Voraus oder bei der Ankunft am Flughafen oder an den Grenzübergängen beantragt werden. Touristenvisa haben in der Regel eine Gültigkeitsdauer von 30 Tagen.
  • Visum bei der Ankunft Für viele Nationalitäten ist es möglich, ein Visum bei der Ankunft in Kambodscha zu erhalten. Dies erfordert das Ausfüllen eines Antragsformulars, die Zahlung der Visumgebühr in bar (USD) und das Vorlegen eines Passfotos. Es wird empfohlen, den genauen Betrag in USD mitzuführen, da Wechselgeld möglicherweise nicht verfügbar ist.
  • E-Visum Einige Nationalitäten haben auch die Möglichkeit, ein E-Visum im Voraus online zu beantragen. Dies erleichtert den Einreiseprozess, da Reisende das Visum vorab beantragen und erhalten können, bevor sie nach Kambodscha reisen. Es ist wichtig sicherzustellen, dass das E-Visum vor der Reise genehmigt wurde und ausgedruckt oder elektronisch auf dem Smartphone verfügbar ist.
  • Verlängerung des Visums Für Reisende, die länger als 30 Tage in Kambodscha bleiben möchten, besteht die Möglichkeit, das Touristenvisum einmalig um weitere 30 Tage zu verlängern. Dies erfordert normalerweise den Besuch einer örtlichen Einwanderungsbehörde und die Zahlung einer Verlängerungsgebühr. Es ist ratsam, die Verlängerung frühzeitig zu beantragen, bevor das ursprüngliche Visum abläuft.

12. Gesundheitliche Vorsorge und Empfohlene Impfungen

  • Allgemeine Gesundheitsvorsorge Vor einer Reise nach Kambodscha ist es ratsam, eine gründliche medizinische Vorsorge zu treffen. Dazu gehören die Überprüfung des Impfstatus, die Konsultation eines Reisemediziners und die Mitnahme einer Reiseapotheke mit wichtigen Medikamenten. Reisende sollten sicherstellen, dass ihre Routineimpfungen auf dem neuesten Stand sind, einschliesslich Tetanus, Diphtherie, Pertussis, Polio, Masern, Mumps und Röteln.
  • Empfohlene Impfungen Zusätzlich zu den Routineimpfungen werden für Reisen nach Kambodscha in der Regel auch Impfungen gegen Hepatitis A und Typhus empfohlen. Diese Krankheiten können durch kontaminiertes Wasser oder Lebensmittel übertragen werden, was in einigen Teilen von Kambodscha ein Risiko darstellen kann. Reisenden wird auch dringend empfohlen, sich gegen Hepatitis B, Tollwut und Japanische Enzephalitis zu impfen, je nach Reiseplan und geplanten Aktivitäten.
  • Malariaprophylaxe In einigen Gebieten von Kambodscha, insbesondere in ländlichen und abgelegenen Regionen, besteht ein Risiko für Malaria. Reisende sollten mit einem Reisemediziner besprechen, ob eine Malariaprophylaxe empfohlen wird und welche Medikamente dafür am besten geeignet sind. Darüber hinaus ist der Schutz vor Mückenstichen durch das Tragen von langärmliger Kleidung, Verwendung von Insektenschutzmitteln und Schlafen unter einem Moskitonetz wichtig, um das Risiko einer Malariaübertragung zu minimieren.
  • Hygiene und Vorsichtsmassnahmen Um Magen-Darm-Erkrankungen wie Reisediarrhöe zu vermeiden, sollten Reisende darauf achten, nur abgefülltes oder gekochtes Wasser zu trinken, keine ungekochten Lebensmittel oder unbekannte Strassenstände zu meiden und eine gute Händehygiene zu praktizieren. Das Vermeiden von Insektenstichen kann auch das Risiko von durch Insekten übertragene Krankheiten verringern.

13. Medizinische Versorgung im Land

  • Gesundheitseinrichtungen Die medizinische Versorgung in Kambodscha variiert je nach Standort. In grösseren Städten wie Phnom Penh und Siem Reap gibt es Krankenhäuser und Kliniken mit einem gewissen Standard an medizinischer Versorgung. Allerdings können die Ausstattung und Qualität der Einrichtungen in ländlichen Gebieten begrenzt sein. Für ernsthafte medizinische Notfälle oder komplexe medizinische Probleme kann es erforderlich sein, in ein Nachbarland mit besserer medizinischer Infrastruktur evakuiert zu werden.
  • Medizinische Evakuierung und Reiseversicherung Aufgrund der begrenzten medizinischen Versorgung in einigen Teilen von Kambodscha ist es ratsam, eine umfassende Reiseversicherung abzuschliessen, die auch eine medizinische Evakuierung abdeckt. Im Falle einer schweren Krankheit oder Verletzung, die eine spezialisierte Behandlung erfordert, kann eine Evakuierung per Flugzeug oder Krankenwagen notwendig sein, um den Patienten in ein besser ausgestattetes Krankenhaus ausserhalb des Landes zu bringen.
  • Notfallnummern und Kontakte Für den Fall eines medizinischen Notfalls sollten Reisende die Notrufnummern und Kontaktdaten von Krankenhäusern, Kliniken und medizinischen Diensten in ihrer Nähe notieren. In grösseren Städten gibt es auch private medizinische Dienste und Krankenwagenunternehmen, die im Notfall Hilfe leisten können. Es ist ratsam, diese Informationen griffbereit zu halten und im Voraus zu recherchieren.

14. Sicherheit und Reisetipps

  • Allgemeine Sicherheit Kambodscha ist im Allgemeinen ein sicheres Reiseland, aber wie in jedem Land sollten Reisende bestimmte Vorsichtsmassnahmen treffen, um ihre Sicherheit zu gewährleisten. Einige Bereiche des Landes können ein höheres Risiko für Diebstähle, Taschendiebstähle und Betrug darstellen, insbesondere in stark frequentierten Touristengebieten. Es wird empfohlen, Wertsachen sicher aufzubewahren, besonders in Menschenmengen und öffentlichen Verkehrsmitteln, und wachsam gegenüber potenziellen Betrügern zu sein.
  • Politische Stabilität Kambodscha hat in der Vergangenheit politische Unruhen und Demonstrationen erlebt, daher ist es ratsam, sich über die aktuellen politischen Entwicklungen im Land zu informieren und Menschenansammlungen zu meiden, die zu potenziellen Unruhen führen könnten. Reisende sollten lokale Medien verfolgen und gegebenenfalls Reisepläne anpassen, um potenzielle Risiken zu vermeiden.
  • Naturkatastrophen Kambodscha ist auch anfällig für Naturkatastrophen wie Überschwemmungen und tropische Stürme, insbesondere während der Regenzeit von Mai bis November. Reisende sollten sich über die Wetterbedingungen informieren und gegebenenfalls ihre Reisepläne entsprechend anpassen. Es ist ratsam, während dieser Zeit auf Strassenverhältnisse und lokale Warnungen zu achten.
  • Reisetipps Respektieren Sie lokale Bräuche und Traditionen, insbesondere in religiösen Stätten und bei der Begegnung mit Einheimischen.
  • Tragen Sie eine Kopie Ihres Reisepasses und anderer wichtiger Dokumente bei sich und bewahren Sie die Originaldokumente sicher auf.
  • Vermeiden Sie den Konsum von illegalen Drogen, da diese strengstens verboten sind und schwere rechtliche Konsequenzen haben können.
  • Seien Sie achtsam gegenüber Ihrer persönlichen Sicherheit und nutzen Sie sichere Transportmittel und Unterkünfte.
  • Achten Sie auf Ihre Gesundheit und nehmen Sie Vorsichtsmassnahmen gegen Mückenstiche, Sonnenbrand und Hitzeerschöpfung.

15. Religion des Landes

Die dominierende Religion in Kambodscha ist der Buddhismus, der von etwa 95% der Bevölkerung praktiziert wird. Der Theravada-Buddhismus ist die vorherrschende Form des Buddhismus in Kambodscha und hat einen starken Einfluss auf das tägliche Leben und die Kultur des Landes. Neben dem Buddhismus gibt es auch Minderheiten von Christen, Muslimen und Anhängern traditioneller Religionen.

16. Politisches System / Staatsform

Kambodscha ist eine konstitutionelle Monarchie mit einer parlamentarischen Regierungsform. Das Land wird vom König als Staatsoberhaupt repräsentiert, während die Exekutive von einem Ministerpräsidenten geführt wird. Das Parlament von Kambodscha besteht aus zwei Kammern: der Nationalversammlung und dem Senat. Die politische Landschaft des Landes wurde durch Jahre des Bürgerkriegs und politischer Instabilität geprägt, hat sich jedoch seitdem weiterentwickelt, um eine gewisse Stabilität und Demokratisierung zu erreichen.

17. Wirtschaft

Die Wirtschaft von Kambodscha ist in erster Linie von der Landwirtschaft geprägt, wobei Reis das wichtigste Anbauprodukt ist. Neben der Landwirtschaft spielen auch der Tourismus, die Bekleidungsindustrie, der Bau und die Fertigungsindustrie eine wichtige Rolle in der Wirtschaft des Landes. Kambodscha hat in den letzten Jahren ein robustes Wirtschaftswachstum verzeichnet, obwohl es immer noch Herausforderungen im Bereich der Armut, Ungleichheit und Infrastruktur gibt.

18. Sprache und Kommunikation

Die Amtssprache von Kambodscha ist Khmer, wobei die meisten Einheimischen auch Englisch als Zweitsprache sprechen, insbesondere in touristischen Gebieten. Andere Sprachen, die in bestimmten Regionen des Landes gesprochen werden, sind Französisch und verschiedene ethnische Minderheitensprachen. Es ist hilfreich, einige grundlegende Khmer-Wörter und -Ausdrücke zu lernen, um die Kommunikation mit Einheimischen zu erleichtern und Respekt zu zeigen.

19. Netzspannung

Die Netzspannung in Kambodscha beträgt in der Regel 230 Volt bei einer Frequenz von 50 Hertz. Die meisten Steckdosen in Kambodscha sind vom Typ A, C oder G. Reisende aus anderen Ländern sollten prüfen, ob sie einen Reiseadapter benötigen, um ihre elektronischen Geräte anzuschliessen.

20. Mobilfunknetz

Das Mobilfunknetz in Kambodscha ist gut ausgebaut, insbesondere in städtischen Gebieten wie Phnom Penh und Siem Reap. Es gibt mehrere Mobilfunkanbieter im Land, darunter Metfone, Smart Axiata und Cellcard, die Prepaid-SIM-Karten und mobile Datenpläne anbieten. Reisende können leicht eine lokale SIM-Karte kaufen und mobile Daten für ihre Kommunikationsbedürfnisse nutzen.

21. Währung und Zahlungsmittel

Die Währung von Kambodscha ist der kambodschanische Riel (KHR), aber US-Dollar werden auch weit verbreitet akzeptiert und häufig für grössere Transaktionen verwendet. Es ist ratsam, eine Kombination aus kambodschanischen Riel und US-Dollar mitzuführen, insbesondere für den Kauf von Souvenirs, Mahlzeiten und Transportdienstleistungen. In grösseren Städten gibt es auch Geldautomaten, an denen Reisende Geld abheben können.

22. Art der Transportmöglichkeiten

In Kambodscha gibt es verschiedene Arten von Transportmitteln, die es Reisenden ermöglichen, sich im Land fortzubewegen. Dazu gehören:

  • Tuk-Tuks: Motorisierte Dreiräder, die in städtischen Gebieten als Taxi dienen und eine gängige Transportmethode für kurze Strecken sind.
  • Motorradtaxis: Fahrer bieten Fahrten auf ihren Motorrädern an und sind eine schnelle und bequeme Möglichkeit, sich durch den Verkehr zu bewegen.
  • Busse: Es gibt ein Netz von Bussen, die verschiedene Städte und Provinzen in Kambodscha verbinden, wobei sowohl staatliche als auch private Busunternehmen operieren.
  • Minibusse: Kleinere Minibusse sind eine weitere Möglichkeit, zwischen Städten und touristischen Zielen zu reisen und bieten oft schnellere und flexiblere Dienste als grosse Busse.
  • Taxis: In grösseren Städten wie Phnom Penh und Siem Reap stehen auch Taxis zur Verfügung, die eine komfortable und klimatisierte Transportoption bieten, insbesondere für längere Strecken.
  • Mietwagen: Es gibt Autovermietungen in grösseren Städten, aber die Strassenbedingungen und der Verkehr können für ausländische Fahrer herausfordernd sein.

23. Kultur und Etikette

Kambodscha hat eine reiche kulturelle Geschichte, die von der Khmer-Zivilisation geprägt ist, die das Angkor-Reich und die beeindruckenden Tempelkomplexe wie Angkor Wat hinterlassen hat. Einige wichtige kulturelle und ethnische Etikette umfassen:

  • Respekt gegenüber Älteren und Autoritäten zeigen.
  • Besondere Rücksichtnahme beim Besuch religiöser Stätten, einschliesslich angemessener Kleidung und Verhalten.
  • Die Füsse gelten als unrein, daher ist es unhöflich, sie auf Dinge oder Menschen zu richten.
  • Der Kopf ist der höchste Teil des Körpers und sollte nicht berührt werden, es sei denn, dies ist angebracht.

Es ist ratsam, sich vor der Reise über die kulturellen Gepflogenheiten und Sitten des Landes zu informieren, um Respekt zu zeigen und Missverständnisse zu vermeiden.

24. Was man nicht tun sollte

Es gibt einige Verhaltensweisen, die als respektlos oder beleidigend angesehen werden können und vermieden werden sollten:

  • Kritik an der Königsfamilie oder religiösen Institutionen.
  • Das Berühren von Buddha-Statuen oder das Klettern auf heilige Strukturen.
  • Nacktes Sonnenbaden oder öffentliches Zeigen von Zuneigung.
  • Den Kopf eines anderen Menschen berühren oder mit den Füssen auf Dinge zeigen.

Es ist wichtig, sich bewusst zu sein und Respekt für die Kultur und Traditionen des Landes zu zeigen.

25. Essen und Trinken

Die kambodschanische Küche bietet eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen und Gerichten, die von würzig bis mild reichen. Einige beliebte Gerichte sind:

  • Amok: Ein traditionelles Gericht aus gedämpftem Fisch oder Huhn in einer cremigen Kokosnusssauce mit Gewürzen.
  • Lok Lak: Gebratenes Rindfleisch mit einer würzigen Sauce, serviert mit Reis und Salat.
  • Nom Banh Chok: Reisnudeln mit einer würzigen Kokoscurrysauce und frischen Gemüsen.

Es wird empfohlen, nur gut gekochte Lebensmittel zu essen und Wasser aus versiegelten Flaschen zu trinken, um das Risiko von Magen-Darm-Beschwerden zu minimieren. Strassenstände und lokale Restaurants bieten oft köstliche und authentische Gerichte zu erschwinglichen Preisen an.

26. Trinkgeld

Trinkgeld ist in Kambodscha üblich, insbesondere in Restaurants, Hotels und für Reiseführer oder Fahrer. Ein angemessenes Trinkgeld beträgt in der Regel 5-10% des Rechnungsbetrags, obwohl es von der Servicequalität und den persönlichen Vorlieben abhängt. In einigen Touristenattraktionen oder Tempeln kann es auch üblich sein, einen kleinen Betrag als Spende zu hinterlassen.

27. Notfallinformationen

Für den Notfall sollten Reisende folgende Informationen griffbereit haben:

  • Die Kontaktdaten der Botschaft oder des Konsulats ihres Heimatlandes in Kambodscha.
  • Notfallnummern, einschliesslich der örtlichen Polizei (117), des Krankenhauses und des Rettungsdienstes.
  • Eine Kopie ihres Reisepasses und anderer wichtiger Dokumente, sicher aufbewahrt.
  • Die Adresse und Kontaktdaten ihrer Unterkunft.

Es ist ratsam, diese Informationen im Voraus zu recherchieren und griffbereit zu halten, um im Notfall schnell reagieren zu können.